Trendfarbe in allen Wohnbereichen: Rosa

Rosa – ein Kleinmädchentraum? Na, dann mal schnell aufgewacht! Der Farbton, der von gedimmtem Rosé bis zum kräftigen Pink changiert, findet sich längst nicht nur in Kinderzimmern, sondern in der ganzen Wohnung wieder und vertreibt mit positiver Energie auch bei Erwachsenen den Winterblues.

 

Guten Morgen, gute Laune! Bett VITA in Rosé

Ein Schlafzimmer, das natürliche Heiterkeit ausstrahlt? Bitteschön! Unser neues Systembett VITA auf Holzfüßen aus Buche sieht in roséfarbenem Stoff einfach zum Verlieben aus. Ein zartes Grau an der Wand, luftig-leichte Vorhänge in Weiß, ein heller kuscheliger Shaggy-Teppich und natürliche Materialien wie Eichenholz und Bambus lassen den Raum freundlich und leicht wirken. Die Bettwäsche im Streifen-Look kombiniert frische Grünnuancen zu Rosé. So startet man doch gut gelaunt in den neuen Tag.

Opulente Eleganz mit Tapete NUANCE.

Im Wohnzimmer spielt die Tapete eindrucksvoll mit den aktuellen Trendfarben Salbei, Stein und Rosé – und mit unserer Wahrnehmung. Denn die Farbnuancen sind so geschickt in Feldern kombiniert, dass sie lebendige Kontraste, aufregende Harmonien und beim genauen Hinsehen sogar ein Streifenmuster an der Wand bilden. Longseat PEARL im Stoff Picasso flamingo passt da perfekt ins Bild. So geht farbenfrohe Extravaganz.

 

Ein fröhliches Willkommen: Flurgestaltung

Im Flur heißen uns Rot-, Rosé- und Auberginetöne aufs Herzlichste willkommen. Rotnuancen signalisieren Herzenswärme, wirken außerdem anregend, kreativ und in diesem Fall besonders einladend. Damit der Flur weder zu bunt noch zu dunkel wird, flankieren helle Töne an Wand und Decke die Mustertapete. Übrigens: der wasserfeste Designboden Aqua Komfort verzeiht Ihnen, wenn die nassen Schuhe mal nicht auf dem Sauberlauf bleiben.

La vie en Rose: Schlafzimmer in Rosétönen

Ein Hotel in Paris? Aber nein, ein Schlafzimmer in Hamburg. Die SCHÖNER WOHNEN Trendfarbe Hortensie zeigt, wie zart und sinnlich und gleichzeitig erwachsen ein Roséton wirken kann, wenn er mit Schwarz leicht abgedimmt wurde. Weiße Gegenspieler sowie geradlinige Leuchten im Raum kühlen das Ambiente zusätzlich ein Paar Nuancen herunter. Bei den farblich perfekt aufeinander abgestimmten Betttextilien geraten alle Romantiker*innen ins Schwärmen. Knipst man zur Nachtruhe selig das Licht aus, träumt man von der nächsten Frankreichreise. Und einer rosaroten Zukunft.

Trendfarbe in allen Wohnbereichen: Rosa

Rosa – ein Kleinmädchentraum? Na, dann mal schnell aufgewacht! Der Farbton, der von gedimmtem Rosé bis zum kräftigen Pink changiert, findet sich längst nicht nur in Kinderzimmern, sondern in der ganzen Wohnung wieder und vertreibt mit positiver Energie auch bei Erwachsenen den Winterblues.

 

Guten Morgen, gute Laune! Bett VITA in Rosé

Ein Schlafzimmer, das natürliche Heiterkeit ausstrahlt? Bitteschön! Unser neues Systembett VITA auf Holzfüßen aus Buche sieht in roséfarbenem Stoff einfach zum Verlieben aus. Ein zartes Grau an der Wand, luftig-leichte Vorhänge in Weiß, ein heller kuscheliger Shaggy-Teppich und natürliche Materialien wie Eichenholz und Bambus lassen den Raum freundlich und leicht wirken. Die Bettwäsche im Streifen-Look kombiniert frische Grünnuancen zu Rosé. So startet man doch gut gelaunt in den neuen Tag.

Opulente Eleganz mit Tapete NUANCE.

Im Wohnzimmer spielt die Tapete eindrucksvoll mit den aktuellen Trendfarben Salbei, Stein und Rosé – und mit unserer Wahrnehmung. Denn die Farbnuancen sind so geschickt in Feldern kombiniert, dass sie lebendige Kontraste, aufregende Harmonien und beim genauen Hinsehen sogar ein Streifenmuster an der Wand bilden. Longseat PEARL im Stoff Picasso flamingo passt da perfekt ins Bild. So geht farbenfrohe Extravaganz.

 

Ein fröhliches Willkommen: Flurgestaltung

Im Flur heißen uns Rot-, Rosé- und Auberginetöne aufs Herzlichste willkommen. Rotnuancen signalisieren Herzenswärme, wirken außerdem anregend, kreativ und in diesem Fall besonders einladend. Damit der Flur weder zu bunt noch zu dunkel wird, flankieren helle Töne an Wand und Decke die Mustertapete. Übrigens: der wasserfeste Designboden Aqua Komfort verzeiht Ihnen, wenn die nassen Schuhe mal nicht auf dem Sauberlauf bleiben.

La vie en Rose: Schlafzimmer in Rosétönen

Ein Hotel in Paris? Aber nein, ein Schlafzimmer in Hamburg. Die SCHÖNER WOHNEN Trendfarbe Hortensie zeigt, wie zart und sinnlich und gleichzeitig erwachsen ein Roséton wirken kann, wenn er mit Schwarz leicht abgedimmt wurde. Weiße Gegenspieler sowie geradlinige Leuchten im Raum kühlen das Ambiente zusätzlich ein Paar Nuancen herunter. Bei den farblich perfekt aufeinander abgestimmten Betttextilien geraten alle Romantiker*innen ins Schwärmen. Knipst man zur Nachtruhe selig das Licht aus, träumt man von der nächsten Frankreichreise. Und einer rosaroten Zukunft.

Trendfarbe in allen Wohnbereichen: Rosa

Rosa – ein Kleinmädchentraum? Na, dann mal schnell aufgewacht! Der Farbton, der von gedimmtem Rosé bis zum kräftigen Pink changiert, findet sich längst nicht nur in Kinderzimmern, sondern in der ganzen Wohnung wieder und vertreibt mit positiver Energie auch bei Erwachsenen den Winterblues.

 

Guten Morgen, gute Laune! Bett VITA in Rosé

Ein Schlafzimmer, das natürliche Heiterkeit ausstrahlt? Bitteschön! Unser neues Systembett VITA auf Holzfüßen aus Buche sieht in roséfarbenem Stoff einfach zum Verlieben aus. Ein zartes Grau an der Wand, luftig-leichte Vorhänge in Weiß, ein heller kuscheliger Shaggy-Teppich und natürliche Materialien wie Eichenholz und Bambus lassen den Raum freundlich und leicht wirken. Die Bettwäsche im Streifen-Look kombiniert frische Grünnuancen zu Rosé. So startet man doch gut gelaunt in den neuen Tag.

Opulente Eleganz mit Tapete NUANCE.

Im Wohnzimmer spielt die Tapete eindrucksvoll mit den aktuellen Trendfarben Salbei, Stein und Rosé – und mit unserer Wahrnehmung. Denn die Farbnuancen sind so geschickt in Feldern kombiniert, dass sie lebendige Kontraste, aufregende Harmonien und beim genauen Hinsehen sogar ein Streifenmuster an der Wand bilden. Longseat PEARL im Stoff Picasso flamingo passt da perfekt ins Bild. So geht farbenfrohe Extravaganz.

 

Ein fröhliches Willkommen: Flurgestaltung

Im Flur heißen uns Rot-, Rosé- und Auberginetöne aufs Herzlichste willkommen. Rotnuancen signalisieren Herzenswärme, wirken außerdem anregend, kreativ und in diesem Fall besonders einladend. Damit der Flur weder zu bunt noch zu dunkel wird, flankieren helle Töne an Wand und Decke die Mustertapete. Übrigens: der wasserfeste Designboden Aqua Komfort verzeiht Ihnen, wenn die nassen Schuhe mal nicht auf dem Sauberlauf bleiben.

La vie en Rose: Schlafzimmer in Rosétönen

Ein Hotel in Paris? Aber nein, ein Schlafzimmer in Hamburg. Die SCHÖNER WOHNEN Trendfarbe Hortensie zeigt, wie zart und sinnlich und gleichzeitig erwachsen ein Roséton wirken kann, wenn er mit Schwarz leicht abgedimmt wurde. Weiße Gegenspieler sowie geradlinige Leuchten im Raum kühlen das Ambiente zusätzlich ein Paar Nuancen herunter. Bei den farblich perfekt aufeinander abgestimmten Betttextilien geraten alle Romantiker*innen ins Schwärmen. Knipst man zur Nachtruhe selig das Licht aus, träumt man von der nächsten Frankreichreise. Und einer rosaroten Zukunft.

Trendfarbe in allen Wohnbereichen: Rosa

Rosa – ein Kleinmädchentraum? Na, dann mal schnell aufgewacht! Der Farbton, der von gedimmtem Rosé bis zum kräftigen Pink changiert, findet sich längst nicht nur in Kinderzimmern, sondern in der ganzen Wohnung wieder und vertreibt mit positiver Energie auch bei Erwachsenen den Winterblues.

 

Guten Morgen, gute Laune! Bett VITA in Rosé

Ein Schlafzimmer, das natürliche Heiterkeit ausstrahlt? Bitteschön! Unser neues Systembett VITA auf Holzfüßen aus Buche sieht in roséfarbenem Stoff einfach zum Verlieben aus. Ein zartes Grau an der Wand, luftig-leichte Vorhänge in Weiß, ein heller kuscheliger Shaggy-Teppich und natürliche Materialien wie Eichenholz und Bambus lassen den Raum freundlich und leicht wirken. Die Bettwäsche im Streifen-Look kombiniert frische Grünnuancen zu Rosé. So startet man doch gut gelaunt in den neuen Tag.

Opulente Eleganz mit Tapete NUANCE.

Im Wohnzimmer spielt die Tapete eindrucksvoll mit den aktuellen Trendfarben Salbei, Stein und Rosé – und mit unserer Wahrnehmung. Denn die Farbnuancen sind so geschickt in Feldern kombiniert, dass sie lebendige Kontraste, aufregende Harmonien und beim genauen Hinsehen sogar ein Streifenmuster an der Wand bilden. Longseat PEARL im Stoff Picasso flamingo passt da perfekt ins Bild. So geht farbenfrohe Extravaganz.

 

Ein fröhliches Willkommen: Flurgestaltung

Im Flur heißen uns Rot-, Rosé- und Auberginetöne aufs Herzlichste willkommen. Rotnuancen signalisieren Herzenswärme, wirken außerdem anregend, kreativ und in diesem Fall besonders einladend. Damit der Flur weder zu bunt noch zu dunkel wird, flankieren helle Töne an Wand und Decke die Mustertapete. Übrigens: der wasserfeste Designboden Aqua Komfort verzeiht Ihnen, wenn die nassen Schuhe mal nicht auf dem Sauberlauf bleiben.

La vie en Rose: Schlafzimmer in Rosétönen

Ein Hotel in Paris? Aber nein, ein Schlafzimmer in Hamburg. Die SCHÖNER WOHNEN Trendfarbe Hortensie zeigt, wie zart und sinnlich und gleichzeitig erwachsen ein Roséton wirken kann, wenn er mit Schwarz leicht abgedimmt wurde. Weiße Gegenspieler sowie geradlinige Leuchten im Raum kühlen das Ambiente zusätzlich ein Paar Nuancen herunter. Bei den farblich perfekt aufeinander abgestimmten Betttextilien geraten alle Romantiker*innen ins Schwärmen. Knipst man zur Nachtruhe selig das Licht aus, träumt man von der nächsten Frankreichreise. Und einer rosaroten Zukunft.

Trendfarbe in allen Wohnbereichen: Rosa

Rosa – ein Kleinmädchentraum? Na, dann mal schnell aufgewacht! Der Farbton, der von gedimmtem Rosé bis zum kräftigen Pink changiert, findet sich längst nicht nur in Kinderzimmern, sondern in der ganzen Wohnung wieder und vertreibt mit positiver Energie auch bei Erwachsenen den Winterblues.

 

Guten Morgen, gute Laune! Bett VITA in Rosé

Ein Schlafzimmer, das natürliche Heiterkeit ausstrahlt? Bitteschön! Unser neues Systembett VITA auf Holzfüßen aus Buche sieht in roséfarbenem Stoff einfach zum Verlieben aus. Ein zartes Grau an der Wand, luftig-leichte Vorhänge in Weiß, ein heller kuscheliger Shaggy-Teppich und natürliche Materialien wie Eichenholz und Bambus lassen den Raum freundlich und leicht wirken. Die Bettwäsche im Streifen-Look kombiniert frische Grünnuancen zu Rosé. So startet man doch gut gelaunt in den neuen Tag.

Opulente Eleganz mit Tapete NUANCE.

Im Wohnzimmer spielt die Tapete eindrucksvoll mit den aktuellen Trendfarben Salbei, Stein und Rosé – und mit unserer Wahrnehmung. Denn die Farbnuancen sind so geschickt in Feldern kombiniert, dass sie lebendige Kontraste, aufregende Harmonien und beim genauen Hinsehen sogar ein Streifenmuster an der Wand bilden. Longseat PEARL im Stoff Picasso flamingo passt da perfekt ins Bild. So geht farbenfrohe Extravaganz.

 

Ein fröhliches Willkommen: Flurgestaltung

Im Flur heißen uns Rot-, Rosé- und Auberginetöne aufs Herzlichste willkommen. Rotnuancen signalisieren Herzenswärme, wirken außerdem anregend, kreativ und in diesem Fall besonders einladend. Damit der Flur weder zu bunt noch zu dunkel wird, flankieren helle Töne an Wand und Decke die Mustertapete. Übrigens: der wasserfeste Designboden Aqua Komfort verzeiht Ihnen, wenn die nassen Schuhe mal nicht auf dem Sauberlauf bleiben.

La vie en Rose: Schlafzimmer in Rosétönen

Ein Hotel in Paris? Aber nein, ein Schlafzimmer in Hamburg. Die SCHÖNER WOHNEN Trendfarbe Hortensie zeigt, wie zart und sinnlich und gleichzeitig erwachsen ein Roséton wirken kann, wenn er mit Schwarz leicht abgedimmt wurde. Weiße Gegenspieler sowie geradlinige Leuchten im Raum kühlen das Ambiente zusätzlich ein Paar Nuancen herunter. Bei den farblich perfekt aufeinander abgestimmten Betttextilien geraten alle Romantiker*innen ins Schwärmen. Knipst man zur Nachtruhe selig das Licht aus, träumt man von der nächsten Frankreichreise. Und einer rosaroten Zukunft.