Vollbildmodus
2017_09_SW_Bau_23_HS_003_b
Vollbildmodus
2017_09_SW_Bau_23_Still_2_001_b
Vollbildmodus
2017_09_SW_Bau_23_Still_1_001_b
  • 2017_09_SW_Bau_23_Still_1_001_b
  • 2017_09_SW_Bau_23_Still_1_001_b
  • 2017_09_SW_Bau_23_Still_1_001_b

SCHÖNER WOHNEN-Kollektion

Reine Formsache

Understatement beherrschen nicht nur die Engländer. Wir können das auch: Esstisch, Stühle, Fliesenboden und Wandfarben halten sich zurück und ziehen doch die Aufmerksamkeit auf sich. Warum man die Augen nicht mehr von der Raumszene lösen kann? Weil die minimalistischen Möbel, die dezenten Farben und Materialien verlockend schön sind.

STUHL - Komfort braucht kein Volumen. „Soft“ reicht eine Polstermatte, die mit einer cleveren Heftung an der Sitzschale befestigt ist. Die Trennung von Polster und Sitzschale wirkt lässig und ermöglicht das Spiel mit verschiedenen Bezügen. Schick: Der Rücken läuft spitz auf das Metallgestell in Chrom oder Schwarz zu.

ESSTISCH - „Pur“ steht stabil auf schlanken Beinen, die in einer aufwendigen Technik mit dem Rahmen verbunden sind. Das ermöglicht die feine Form, die in der Lage ist, ein hohes Gewicht zu stemmen. In drei Längen, mit schwarzem oder weißem Metallgestell und verschiedenen Glas- und Keramikplatten.