Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Raum-1
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Raum-2
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Raum-3
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Raum-6
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Rund
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Rund2
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Stauraum-4
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Stuhl-1
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Teppich-1
Vollbildmodus
Planungstipps-Esszimmer-Teppich-2
Vollbildmodus
SWK_2019_Bau_7_Set_B_027
Vollbildmodus
SWK_2019_Bau_7_Set_B_028
Vollbildmodus
SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030
  • SWK_2019_Bau_7_Set_B_030

Planungstipps fürs Esszimmer

GUT IN FORM

Kreis, Quadrat oder Rechteck? Bei unseren Esstischen haben Sie die Wahl zwischen diesen drei geometrischen Formen. Ihr ganz persönlicher Geschmack, aber auch der Schnitt und die Größe Ihres Essbereichs entscheiden, welche Form die beste ist. Vorteil von runden und quadratischen Tischen: Sie sind kommunikativer, weil man dichter beisammensitzt. Ein Grund, warum man die zwei immer häufiger sieht.

DIESE PLATTEN SIND DER HIT

Zucken Sie auch zusammen, wenn Ihre Kinder das Geschirr über den Esstisch schieben? Müssen Sie nicht, wenn Sie sich für eine Tischplatte aus Keramik entscheiden. Die ist kratz- und säurefest und bei uns in den Trendoptiken Beton, Marmor und Basalt zu haben. Auch Glas machen Säure und Feuchtigkeit nichts aus, herumkratzen sollte man auf dem Material aber nicht. Tischplatten aus Holz fühlen sich angenehm warm an, sind aber weder säure- noch kratzfest. Platten aus massivem Holz können jedoch abgeschliffen werden. Und weg ist der Fleck!

TISCHLEIN STRECK DICH!

Im Alltag ist der Tisch groß genug, kommt aber Besuch, fehlen Plätze. Die Lösung: Auszugstische. Bei uns gibt es Modelle mit fester Tischplatte, Auszugstische mit Klappeinlage und welche, bei denen Sie zwischen beidem wählen dürfen. Klappeinlagen lassen sich schnell mit einer Hand und ohne Kraftaufwand bedienen. Wenn die Form es zulässt, folgen die Beine dem Auszug. Das sieht gut aus und ist praktisch, weil kein Bein im Weg steht. Auszugstische kosten wegen ihrer Technik zwar mehr, sparen aber Raum und schaffen Platz.

BITTE PLATZ NEHMEN!

Bei unseren Stühlen können Sie sicher sein: Das Design ist nicht so ausgefallen, dass Sie auf ihnen nicht bequem sitzen können. Wir tüfteln so lange an Sitzneigung, Polsterung und Form des Rückens, bis wir wissen: das passt. Nicht jedem Stuhl sieht man seinen Komfort an, man kann ihn aber spüren. Übrigens: Unsere Stühle gibt es mit verschiedenen Untergestellen. Freischwinger bieten den höchsten Komfort, weil sie dem Gewicht des Besitzers nachgeben und angenehm federn. Ausprobieren!

ORDNUNGSHÜTER

Zeigen oder verstecken? Horizontal oder vertikal? Vitrine oder Kommode? Sie entscheiden, wie viel Stauraum Sie für Ihr Geschirr und Besteck brauchen, ob Schubladen oder Borde Ordnung halten, ob schöne Schalen zur Schau gestellt und ins rechte Licht gerückt werden oder hinter Türen verschwinden sollen und wie Sie Ihre Wände mit Stauraummöbeln gestalten möchten. Wir liefern Ihnen jede Menge Einzelstücke, die Sie nach Bedarf und Geschmack kombinieren können und die alles möglich machen.

 TEPPICH UNTERM TISCH?

Textile Bodendecker polstern Böden und schlucken Schall, leider auch Schmutz. Ein Hartboden unterm Esstisch ist also die sauberste Lösung. Es sei denn, Sie stellen Tisch und Stühle auf unsere Flachgewebe „Yucca“ und „Galya“. Die zwei erinnern an Sisalgewebe, sind aber aus robuster Kunstfaser gefertigt und können problemlos mit Wasser gereinigt werden. Weil sie fest sind, schlagen sie keine Falten, und weil sie flach sind, gleiten Stuhlbeine und Staubsauger mühelos über das Gewebe. Teppiche fassen Essgruppen zu einer Einheit im Raum zusammen. Bei diesen beiden können Sie nicht nur zwischen vier Farben und zehn Bordüren, sondern auch die Größe und Form wählen.

 

Noch mehr Infos rund ums Speisezimmer finden Sie hier.