Vollbildmodus
Ein-Moebel-zwei-Looks-1
Vollbildmodus
Ein-Moebel-zwei-Looks-2
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-3
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-4
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-5
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-6
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-7
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-8
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-9
Vollbildmodus
Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10
  • Ein-M-bel-zwei-Looks-10

So oder so, ein Möbel, zwei Looks

SOLO FÜR WEISS

Mit dem Möbelprogramm „Jork“ können Sie schon beim Einrichten entspannen. Es liefert Ihnen alles, was Sie im Schlafzimmer brauchen, vom Bett über die Nachttische bis zum Stauraum, und weil alles aufeinander abgestimmt ist, kann beim individuellen Kombinieren gar nichts schiefgehen. Weiterer Vorteil: der helle Lackton. Weiß sieht nicht nur traumhaft aus, es reflektiert Licht und weitet dadurch Räume. Weiß lackierte Möbel sind also eine gute Wahl, wenn der Platz knapp ist. Sie lassen sich außerdem leicht mit vielen Farben kombinieren und kommen nie aus der Mode. Die Metallkufen, die das Bett in die Höhe heben, unterstreichen seine Modernität und Leichtigkeit. Das gilt auch für die vertikalen Griffleisten des Kleiderschranks über die gesamte Türhöhe, die zugleich Schmuckelement sind, wahlweise in Weiß, nickelfarben oder in Holz. Rundungen am Bettrahmen wie am Nachttisch und das gepolsterte Betthaupt vermitteln Behaglichkeit und Sicherheit. Übrigens: In den Bettrahmen können Sie jede Kombination von Lattenrost und Matratze einlegen - eine Alternative zum Boxspringsystem.

 

MIT HOLZ AUF KUSCHELKURS

Balkeneiche statt weißer Lack, und schon legt man sich im Landhaus zu Bett. Modern und gemütlich, was wie ein Gegensatz klingt, verbindet „Jork“, indem das Möbelstück seine Form behält, aber das Material wechselt: Das lebendige Holzfurnier bringt Wärme und Wohnlichkeit in den Raum, Kufe, gepolstertes Betthaupt und die schlichte Form wirken modern. Natur trifft Design, so einfach geht das. Damit nicht zu viel Holz in die Hütte kommt, gibt es die Front des Kleiderschranks ganz bewusst nur in weißem Lack, ein schöner Kontrast zum Korpus und den Griffleisten. Trotz des Materialwechsels – Harmonie übernimmt auch hier die Hauptrolle. Übrigens: Das Bett bekommen Sie auch mit zurückspringendem Sockel und integriertem Bettkasten, dann scheint es zu schweben und sieht wieder ganz anders aus. Das Spiel mit dem Stil geht weiter. Ganz wie Sie wollen.