Vollbildmodus
2017_09_SW_Bau_4_HS_001
Vollbildmodus
Fliesen-von-Format6
Vollbildmodus
Fliesen-von-Format5
Vollbildmodus
Fliesen-von-Format3
Vollbildmodus
Fliesen-von-Format2
Vollbildmodus
Fliesen-von-Format
Vollbildmodus
Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1
  • Fliesen-von-Format1

Badezimmer-Ideen für echte Spa-Füchse

Gibt es zu Hause einen intimeren Raum als das Bad? Es gehört uns ganz allein. Hier beginnen und beenden wir den Tag. Ein Raum für Reinheit und Ruhe. Schön, wenn er uns berührt. Wie schafft man das, wenn Wände und Boden allen Wassern trotzen, wenn wenige Quadratmeter viele Funktionen abdecken müssen?

Die perfekte Basis – die passenden Fliesen für das Bad

Ohne Fliesen geht im Bad gar nichts, denn kein Material ist härter im Nehmen, bietet Wasser, Säure und Seife die Stirn. Mit Fliesen leben wir lange, denn sie werden geklebt und verfugt, das bedeutet Aufwand und kostet Zeit. Und deshalb wollen wir möglichst lange mit den Steinen leben und deshalb sollten wir sie auch morgen noch mögen. Unser Feinsteinzeug für den Boden bildet deshalb vor allem Steinoptiken authentisch ab, denn was ist sinnlicher und zeitloser als die Natur?

Fliesen im Großformat und mit feinen Strukturen

Große Formate verringern die für Schmutz anfällige Fugenfläche, weiten kleine Räume optisch und verbreiten Ruhe. Und mit Fliesen im Format 100 x 300 cm gibt es im Duschbereich kaum mehr Fugen. Vorteil von Feinsteinzeug am Boden: Es ist durchgefärbt, ein Schaden am Scherben fällt kaum auf. Weiß wirkt sauber, ist ein Synonym für Hygiene, deshalb ist es die Nummer eins Wandfliese. Formate und Fugenfarben bringen Spannung in die weiße Welt. Wer mehr Leben im Badezimmer braucht: Farbakzente setzen Handtücher und Badematten, die wechselt man sowieso jede Woche aus.

Unser „Feinsteinzeug „Urban Great“ ist als Bodenbelag nicht nur äußert robust, sondern auch schön schlicht und damit zeitlos. Ihr Look erinnert an Beton und weil die Kanten ganz gerade geschliffen sind, dürfen die großen Platten sogar fugenfrei verlegt werden. Der Vorteil: Es gibt keine Fugen, die die Fläche optisch teilen und die mit der Zeit schmutzig werden können. Auch die „Steingut-Serie „Dallas“ zeigt mit einer Spachtel-Optik und einem Pinselstrichmuster feine Strukturen, die nie aus der Mode kommen.

 5 Tipps – So wird das Badezimmer zum Wohlfühlort

  • Auf Klassiker setzen und weiße, graue oder schwarze Fliesen kombinieren.
  • Strukturen und grafische Muster der Fliesen wirken edel und schaffen Lebendigkeit.
  • Einzelne Bereiche im Bad mit schlichten weißen Fliesen beruhigen.
  • Große Bodenfliesen weiten den Raum optisch und schaffen Ruhe.
  • Farbige Akzente ganz einfach mit bunten Handtüchern setzen.

Holzboden im Badezimmer – mit dem „Aqua Komfort“ Designboden

Holzboden sorgt für Wärme und Behaglichkeit, ist aber eher für Wohnräume und nicht für das Badezimmer geeignet? Unser Korkboden überzeugt Sie vom Gegenteil. Eine Diele, die wie Eiche, Fichte oder Pinie aussieht, jedoch wasserfest, weich und pflegeleicht ist.

Das geht, wenn man eine Schicht Kork zwischen zwei dünne, aber robuste Schichten Vinyl packt, die optisch und haptisch von Holz kaum zu unterscheiden sind. Die Kanten der „Aqua Komfort“-Dielen sind mit einem cleveren Verbindungssystem ausgestattet und werden Zentimeter für Zentimeter zusammengedrückt, was zwar Aufwand erfordert, aber verhindert, dass Wasser in die Fugen dringt – damit ist der Boden auch für Küche und Badezimmer geeignet.